Das RKI und das Bundesgesundheitsministerium sehen Corona PCR und Schnelltests inzwischen als elementare Bestandteile der Teststrategie an. 

Es werden aktuell drei Test-Varianten angeboten:

1. PCR-Labortest (akute/aktuelle Infektion) (Weltweiter Standard)
2. Antigen Schnelltest (akute/aktuelle Infektion)
3. Antikörper Schnelltest (vergangene Infektion)

PCR-Labortest (akute Infektion)

Diese Testvariante gilt weltweit als Standard und dient dem direkten Erregernachweis. Die Proben werden in unserem Partnerlabor ‘amedes’ in Hamburg analysiert.
Der PCR-Test weist eine höhere Genauigkeit im Vergleich zu einem Schnelltest auf.
Das Testergebnis erhalten Sie in der Regel am Folgetag nach der Testung über die Corona Warn-App oder über mein-laborergebnis.de (auch als App verfügbar).

Dieser Test eignet sich zur Aufhebung bzw. Verkürzung einer Quarantäne.
Zur Einreise ins Ausland wird dieser Test weltweit akzeptiert.

Das Probematerial für den Test wird mittels Nasen-Rachen-Abstrich gewonnen.

Antigen-Schnelltest (akute Infektion)

Diese Schnelltestvariante bietet eine Momentaufnahme und zeigt, ob zu der Zeit des Abstriches eine Infektion vorliegt. Der Schnellest liefert innerhalb von 15 Minuten das Testergebnis.

Zur Einreise ins Ausland wird ein PCR-Labortest empfohlen.
In Ausnahmefällen wird ein Schnelltest akzeptiert (unterschiedliche Bestimmungen der Einreiseländer)

NICHT zur Aufhebung bzw. Verkürzung einer Quarantäne geeignet. Dafür ist ein PCR-Test erforderlich.

Das Probematerial für den Schnelltest wird mittels Nasen-Rachen-Abstrich gewonnen.

Antikörper-Schnelltest (vergangene Infektion)

Mit dieser Schnelltestvariante kann eine vergangene Infektion nachgewiesen werden – auf eine akute COVID-19 Erkrankung gibt der Antikörpertest keinen Hinweis (siehe PCR-Labortest oder Antigen-Schnelltest). Der Schnellest weist eine hohe Genauigkeit auf und liefert innerhalb von 15 Minuten das Testergebnis.

Als Probematerial für den Schnelltest dient Kapillarblut aus der Fingerkuppe (ähnlich einem Blutzucker-Test).

Symptome

Bei akuten Corona-Symptomen wie Fieber, Husten, Halskratzen, Kopfschmerzen sollten Sie den Ihren Hausarzt kontaktieren.

Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Außerdem erhalten Sie dort unter anderem Ihr Testergebnis des PCR-Tests. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im AppStore und bei Google Play zum Download erhältlich.